Skip to main content

Drittklässler besuchen die Ortsverwaltung

Zum Abschluss der Sachunterrichtseinheit „Mein Ort Urloffen„ besuchten die Drittklässler der Schauenburgschule Urloffen am Montag, den 25.03.19, Ortsvorsteher Wendelin Huschle an seinem Arbeitsplatz.

Begleitet wurden die Klassen von den beiden Lehrerinnen Tina Bohn und Lisa Wolfer. Voller Neugierde besichtigten die Kinder die Räume des Rathauses und stellten Herrn Huschle viele Fragen über seine Aufgaben als Vertreter der Gemeinde. Zum Schluss durften die Kinder noch eine Gemeinderatssitzung nachspielen und ihre Anliegen, Wünsche und Bedenken äußern.

Fußballtraining mit Bundesliga-Spielerinnen vom SC Sand

Einen sportlichen und spannenden Fußballmorgen erlebten die Klassen 3a und 3b der Schauenburgschule Urloffen am Donnerstag, den 21.03.19, mit Spielerinnen des SC Sand.

Nach einer lockeren Aufwärmphase galt es einen Hindernisparcours zu bewältigen. Anstrengende Staffelläufe bereiteten danach auf den Höhepunkt, das gemeinsame Fußballspiel, vor. Gemeinsam mit Anne, Claudia und Carina, kämpften die Schülerinnen und Schüler um Tore, wobei der Spaß und das Fairplay im Vordergrund standen. Begeisterung und Freude war bei der Preisverleihung am Ende zu erleben: Jede Klasse erhielt einen Kalender mit den aktuellen Bundesliga-Spielerinnen. Jeder Schüler freute sich über die Autogrammkarten der anwesenden Spielerinnen und über ein T-Shirt.

Ein besonderer Dank gilt dem Sponsor ‚Armbruster Nudeln‘ und natürlich den Spielerinnen für ihren Einsatz an diesem Vormittag. Alle waren sich einig: Das war eine tolle Aktion.

Frohe Weihnachten

„Zeit für ein wenig Stille und Besinnlichkeit. Zeit für Dankbarkeit und Zuversicht. Zeit für die kleinen Dinge des Herzens und für das Wunder der Heiligen Nacht.“

(Irmgard Erath)

Adventszeit

in der Schauenburgschule

Die Adventszeit der Grundschule Urloffen ist von zahlreichen Aktivitäten geprägt. Neben klasseninternen Spiele- und Vorlesenachmittagen öffnet die Schule ihre Türen auch für die Begegnung mit unterschiedlichen Kooperationspartnern.
Am ersten Dezemberwochenende präsentierten sich die Viertklässler beim Weihnachtsmarkt in Zimmern. In Liedern, Gedichten und einem Rollenspiel stimmten die Kinder die Besucher auf die Adventszeit ein. Ausschnitte aus diesem Programm führten die Kinder einige Tage später im Pflegeheim St. Martin vor. Das gemeinsame Singen war für alle Generationen eine große Freude. Bei einem zweiten Besuch im Pflegeheim wurden Plätzchen gebacken. Auch hier wurde Raum für Begegnung geschaffen.
In der Schule traf man sich einmal wöchentlich um gemeinsam zu singen und unterschiedlichste Vorträge zu präsentieren. Ob bei einem Rap zur Weihnachtszeit oder einem Lied über Frau Holle. Die Kinder konnten ihr Können unter Beweis stellen. Rund um den Adventskranz waren diese Treffen immer ein besonderes Ereignis.
Es ist bereits Brauch, dass im Rahmen der ersten Adventsbesinnung Weihnachtspäckchen an die Hilfsorganisation ADRA Deutschland e.V. „Kinder helfen Kindern“ übergeben werden. 46 Päckchen, gefüllt mit Spielsachen, Schreibwaren, Mützen und Naschereien, wurden in diesem Jahr auf die Reise nach Mazedonien geschickt.
Unter dem Motto ‚Frau Holle‘ öffneten die Kinder am vergangenen Dienstag das Adventsfenster der Schule. Außerdem stand in dieser Woche die Theaterfahrt nach Baden-Baden auf dem Programm. Mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins wird dort jedes Jahr die Weihnachtsaufführung für Schulklassen besucht. Abschluss dieses bewegenden und besonderen Monats Dezember bildete die gemeinsame Weihnachtsfeier. Mit viel Freude und zahlreichen Erlebnissen starteten die Kinder danach in die Weihnachtsferien.

Adventsfenster am 18.12.18

Frau Holle lässt es aus den Kissen schneien

Das Grimm-Märchen der Nachmittagsbetreuung erwärmte Zuschauer beim Adventsfenster der Schauenburgschule

„He Frau Holle, was machst Du mit dem Schnee? Sag, hast Du den im Kühlschrank oder kochst Du damit Tee?!“ so sangen die Kinder ihr Protestlied darüber, dass der Schnee vom Wochenende schon wieder getaut war. Die Kinder der Nachmittagsbetreuung um Frau Brinster gaben eine schöne Antwort in ihrem Märchenspiel. Die fleißige Goldmarie befreite zunächst das Brot aus dem Ofen, schüttete die Äpfel vom übervollen Baum bis sie schließlich Frau Holle half, die Betten aufzuschütteln. Da schneite es auf der Welt. Und aus der liebevoll gestalteten Kulisse mit der Hütte von Frau Holle fielen die Federn aus den Kissen. … Vivien Stöckel, Stella Schneider, Lara Spinner und Janessa de la Cruz brachten die Handlung als Gedicht zum Besten. Marie Zoike und Johanna Ritter spielten auf ihren Querflöten zusammen mit Frau Holz, Herrn Lehman und Herrn Thüsing mehrstimmig auf. Unter dem Countdown der Kinder ließ Schulleiterin Schmälzle das schöne Fensterbild vom Elternbeirat zum Vorschein kommen. Der Förderverein bewirtete alle mit heißen Getränken und mit Gebäck. „So könnte es Weihnachten werden“ sagen schließlich alle, die gekommen waren, froh gestimmt zusammen. Wohl wahr!

(Stephan Thüsing)

Schauenburgschule Urloffen